Über mich

Mein Name ist Carli und ich liebe Serien.

Seit ich denken kann, liebe ich es TV-Serien zu sichten und bekomme nicht genug davon. Dabei bin ich weder an Genre noch an bestimmte Länder gebunden. Tatsächlich bin ich offen für Neues und auch immer auf der Suche nach neuem Material aus aller Welt. Sowohl amerikanische als auch asiatische Produktionen finden ihren Platz in meinem Blog. Insbesondere die USA und Südkorea, die in meinen Augen gleichwertig stark Serien produzieren, werden vermehrt hier besprochen. Doch ich möchte dennoch nicht verschweigen, dass ich ein absoluter Serienjunkie und KDrama-Addict bin, der es liebt Dramas zu Bingen und sich einfach in den Geschichten zu verlieren. Aus diesem Grund findet ihr auf meinem Blog immer neues Material.

In Carlis Serienoase möchte ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Dabei stelle ich euch verschiedene Produktionen vor und gebe Empfehlungen ab, damit ihr vielleicht auch Serien eine Chance gebt, die vielleicht nicht in eurem klassischen Fokus liegen.

Doch seid gewarnt!

Ich liebe es zu Bingen und meine „Phasen“ zu durchlaufen. Was meine ich mit Phasen?

Wenn ich an einem Genre gefallen gefunden habe, bleibe ich da erst einmal eine kleine Weile ehe sich mein Fokus wieder ändert. Doch keine Sorge! Ich ziehe weiter, damit ein wilder Genremix in meinem Blog entstehen kann.

Unter meiner Kolumne findet ihr auch einige Kurzrezensionen zu Filmen nach Ländern sortiert.


Ein kleiner Überblick zu regelmäßigen Terminen:

Montags: Teilnahme beim „Media Monday“ von Wulfs Medienjournal

Mittwochs: Teilnahme beim „Serienmittwoch“ von Corlys Lesewelt

Letzter Tag des Monats: Veröffentlichung Serienoase-Podcast


Ich werde mein Bestes geben und euch über meine Fortschritte beim Sichten auf dem Laufenden zu halten. Falls ich mehr schaffe, freue ich mich. Ist jedoch das Gegenteil der Fall habt bitte Nachsicht mit mir.

Viel Spaß beim Schmökern!


Folgt mir auch auf Twitter: @serienoase ☀️