Unexpected 来到你的世界

Unexpected ist eine chinesische Fantasy-Serie aus dem Jahr 2018 mit insgesamt 23 Episoden a 30 Minuten.

Thema: Autor wird in eigenen Manga verfrachtet und muss einiges kitten

©️Viki

Ich bin durch Zufall auf diese Serie gestoßen und habe das Sichten im April auf YouTube begonnen. Nach 8 Episoden wurde die Serie jedoch entfernt. Dank Viki konnte ich das Drama im August beenden. Der Plot klang spannend und erinnerte mich ein wenig an W: Two Worlds. Aus diesem Grund freute ich mich sehr auf das CDrama.

Worum geht es in Unexpected?

He Jie ist ein ehemals erfolgreicher Manga-Autor, der von den Früchten seiner früheren Erfolge lebt. Nach einem Unfall wird er in die Welt seines eigenen Comics transportiert. Um in die Realität zurückkehren zu können, muss er das Schicksal des tragischen weiblichen Nebencharakters ins Glückliche umkehren. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Lohnt sich die Serie?

Schnell war klar, dass ich mir Vergleiche zu W: Two Worlds sparen konnte. Diese Serien ähneln sich in keiner Art und Weise.

Unexpected geht sehr schnell seinen eigenen Weg. Dabei wird deutlich, dass die Handlung seichter und für ein jüngeres Publikum ausgelegt ist. Der Großteil der Handlung geschieht in der örtlichen Schule. Dort mischt sich unser Autor recht schnell unter die Schüler und beginnt mit seinen Charakteren zu interagieren.

Die Kulissen sind relativ einfach gehalten und schließen anteilig auf ein geringeres Budget. Das schadet der Serie jedoch wenig.

Die Schauspieler machen ihre Arbeit sehr gut und überzeugen auf ganzer Linie. Die Chemie der einzelnen Pärchen könnte besser sein. Jedoch bewegen sich die Interaktionen auf einem sehr unschuldigen Niveau, weswegen Berührungsängste sehr gut kaschiert werden.

Das Drehbuch eröffnet eine interessante Idee, die leider nur mäßig gelungen umgesetzt wurde. Anteilig wirken die Figuren sehr flach und wenig interessant. Mal abgesehen von den beiden Hauptcharakteren erfahren wir nur oberflächliche Informationen über die Figuren. Das sorgt schnell dafür, dass man das Interesse an ihnen verliert. Zudem hat man stellenweise den Eindruck, dass das Potential der Serie nicht wirklich ausgenutzt wurde.

Meine größten Probleme hatte ich mit dem Humor. Dieser funktioniert nur bedingt. Insbesondere die Inszenierung des Autors in der Welt der Schüler bietet unzählige peinliche Momente, die weniger zum lachen als vielmehr zum fremd schämen einladen. Das gefiel mir überhaupt nicht.

Fazit

Die Serie bietet eine interessante Idee, aber gibt sich nicht allen Möglichkeiten der Umsetzung hin. Einige Stränge wirken unnötig und aufgesetzt. Die Schauspieler haben durch das mäßige Drehbuch nur wenige Möglichkeiten aus ihren Rollen etwas zu machen. Aus diesem Grund gebe ich insgesamt 5/10 Punkte.

Unexpected eignet sich wunderbar für Freunde unschuldiger Jugenddramen wie auch „Your Highness“ Class Monitor oder Good Morning Call.

Interessierte können die Serie kostenlos auf Viki streamen.

Darsteller: Austin Lin (The Mirror, YOLK MAN) als He Jie, Li Hao Fei (49 Days Sacrifice) als Lu Zi Xing, Huang Jun Jie (Dr. Cutie, The Lost Tomb 3) als Gong Cheng, U.Lin Huang (Marry Me, No Secrets) als Pei En Cai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s