Media Monday #428 (25)

Ihr Lieben,

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche! ☀️

1. Bei Schauspieler*in Leonardo DiCaprio, Park Hae Jin, Kim Hyun Joong und Park Min Young werde ich ja regelmäßig schwach und schaue gar Produktionen, die nicht unbedingt zu ihren Besten gehören. Wenn mich jedoch ein/e Schauspieler/in begeistert, möchte ich einfach mehr sehen und werfe gerne einen Blick in die Filmographie, um auch unbekanntere Projekte zu finden.

2. Der Trend, alte Filme restauriert erneut ins Kino zu bringen, ist fantastisch. So hat auch unsere Generation noch einmal die Möglichkeit Klassiker auf der großen Leinwand zu erleben. Ich bin in unserem Arthouse-Kino auch ein großer Fan der „Schatzkiste“, die sich eben jenem Thema verschrieben hat.

3. Kürzlich feierte keine Ahnung Jubiläum und führte mir wieder einmal vor Augen, dass ich nichts mitbekommen habe.

4. Die ewigen Diskussionen darüber, ob die neuen Disney-Verfilmungen an die Trickfilm-Vorlagen heranreichen, bin ich leid, da es für mich zwei unterschiedliche Medien sind. Wenn sich die Hautfarben der Figuren ändern, ist es nur ein Zeichen der weiterentwickelten Gesellschaft und das finde ich klasse.

5. Sämtliche Serien- und Film-Remakes der letzten Jahre hätten nun wirklich keines Remakes, einer Neuinterpretation oder Fortsetzung bedurft, schließlich sind die Originale unheimlich sehenswert und zudem wäre es für mich als Zuschauer deutlich interessanter, wenn sich die Macher etwas Neues einfallen lassen würden.

6. Damals, als man Serien noch regulär wöchentlich im Fernsehen verfolgt hat, habe ich immer wieder vergessen einzuschalten. Heutzutage passiert mir das zumindest bei meinen asiatischen Serien nicht mehr, da die Vorfreude einfach zu groß ist.

7. Zuletzt habe ich für 8 Serien und einen Film Untertitel erstellt und das war äußerst angenehm, weil es mich immer wieder stolz macht ein Teil von den Produktionen zu sein und es nicht englischsprachigen Zuschauern hilft ausländische Produktionen zu sichten.

13 Kommentare Gib deinen ab

  1. bullion sagt:

    Du erstellst Untertitel? Wow, wo laufen diese dann?

    Gefällt 1 Person

    1. Carli Sun sagt:

      Ich unterstelle Untertitel für asiatische Dramen und Filme auf Viki.

      Gefällt 2 Personen

  2. Wortman sagt:

    Klassiker auf der Leinwand ist schon eine geile Sache. Da würde ich bei einigen Filmen auch gerne mal wieder ins Kino gehen.
    Restauriert heißt dann wahrscheinlich, dass die Bildqualität verbessert wurde… Farbfilme waren es ja schon vorher 😆
    100 Punkte für Frage 5 🙂

    Untertitel erstellen? Cool. Beruflich oder wie, wo, was? Kann man deine irgendwo sehen/lesen?

    Gefällt 1 Person

  3. Carli Sun sagt:

    Ja, dadurch konnte ich Alien, Blade Runner, Zurück in die Zukunft, Der dritte Mann, etc auf der Leinwand erleben. Das war schon toll. 😎

    Ich übersetze auf Viki im Team. Aktuell bin 11 verschiedenen Serien zugeteilt und einem Film. Ich weiß nicht, ob die Serien etwas für dich sind. Mein liebstes Projekt ist gerade The Lost Tomb 2. Da habe ich schon sehr viel gesubtitelt und auch teilweise ganze Folge allein gemacht. Die Serie wird aktuell auch noch ausgestrahlt. Aktuell müssen wir noch auf Freigaben warten, um weitermachen zu können. Es ist schon spannend und macht Spaß. Die Hierarchien und Abläufe sind wirklich interessant.

    Ich mache das ehrenamtlich. Dadurch habe ich aber auch einige Vorteile. Neben meinem aktuellen Sprachtraining bekomme ich mein Abo kostenlos und habe weiteren Zugriff auf interne Serien. Zudem bekommt man ein hochwertiges Mitarbeiterzertifikat, dass man auch für Bewerbungen nutzen kann.

    Liken

    1. Wortman sagt:

      Bei Alien wäre ich auch sofort dabei 🙂

      Ehrenamt ist sogar auch ein Zugpferd bei Bewerbungen und mit solch einem Zertifikat kannst du vielleicht sogar was anstellen, wenn du es willst 🙂
      Sprachtraining ist dabei natürlich super. Dann werde ich mal bei Viki reinschauen 🙂 Gebookmarked ist die Seite bei mir ja 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Carli Sun sagt:

        Sehr gut! Da freut sich die asiatische Serienwelt! 😀 Mit deutschen Untertiteln kann man die Serien auch weiter in die Masse rücken. Viele deutsche Zuschauer Schrecken noch vor englischen Untertiteln zurück.

        Danke für deinen Zuspruch! Ich bin auch stolz darauf etwas beizutragen.

        Liken

      2. Wortman sagt:

        Mit englischen Untertiteln würde ich auch nicht schauen 🙂
        So wie bei Arthdal Chronicles. Kurze knackige Untertitel. Sind mit einem Auge gelesen, das Andere folgt problemlos der Handlung.

        Da kannst auch stolz drauf sein.

        Gefällt 1 Person

      3. Carli Sun sagt:

        TAC geben das auch gut her. 😊

        Aber siehst du das meine ich. Ich schaue nur mit englischen Untertiteln. Deswegen muss ich mich beim Subben immer erst wieder ans Duzen, Siezen und Ihrzen gewöhnen.

        Liken

      4. Wortman sagt:

        Mein englisch ist nicht so gut, dass ich da problemlos mitlesen könnte 😉
        Ich hab nix gegen deutsche Untertitel. Ich hab 6 von 8 Staffeln Game of Thrones OmU geschaut 🙂

        Gefällt 1 Person

      5. Carli Sun sagt:

        Meine Mutter hat niemals Englisch gelernt. Da sie mittlerweile auch gerne asiatische Serien schaut und die nicht alle deutsche Untertitel haben, habe ich mit den Untertiteln angefangen. Sie ist deswegen auch sehr glücklich.

        Liken

      6. Wortman sagt:

        Dann grüß sie mal von mir… Untertitel sind was Feines 🙂

        Gefällt 1 Person

      7. Carli Sun sagt:

        Mach ich. 👍

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s