Media Monday #420 (17)

Huhu ihr Lieben,

Ich wünsche euch einen fröhlichen Wochenstart! 🌞

1. Die zahlreichen Neuverfilmungen, mit denen man gerade im Moment bombardiert wird, interessieren mich lediglich von Disney. Der Vergleich Zeichentrick und Realfilm ist nur m.E. unangemessen, da es beides unterschiedliche Medien sind.

2. Manche Serien von vor zehn bis zwanzig Jahren gefallen mir nach wie vor während ich mich bei anderen frage, was ich mir damals dabei gedacht habe. „Roswell“ und „Buffy“ zählen nach wie vor zu den Serien, die ich auch heute noch gerne schaue. Hingegen gefallen mir „Charmed“ und „Sabrina – Total verhext!“ garnicht mehr.

3. Owen Wilson ist seit gefühlt fünf Jahren auch völlig von der Bildfläche verschwunden. Schade, schließlich hat er mich immer sehr zum Lachen gebracht und in ernsten Rollen trotzdem immer wieder überzeugt.

4. Ich kann wirklich nicht verstehen, was viele an Tom Hardy so finden, immerhin kann ich von seinem Spiel, also von dem was ich bisher von ihm gesehen habe, weder schauspielerische Besonderheiten noch gutes Aussehen feststellen. Sorry, Wortmann! 😇

5. Robert Louis Stevenson hat eine Art, Geschichten zu erzählen, die einen noch heute wunderbar fesseln können und die Fantasie anregen.

6. Sommerloch? Von wegen! Schließlich war ich in der warmen Jahreszeit immerhin fünfmal im Kino. „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“, „Dumbo“, „Aladdin“, „Burning“ und „Ramen Shop“ standen bei mir auf dem Plan und wurden zum Großteil positiv empfunden.

7. Zuletzt habe ich ordentlich abgefeiert beim „Monsta X“-Konzert in Berlin und das war erst vorgestern, weil der Termin den Abschluss der Europatournee markiert und die Herren jetzt weiter in die Vereinigten Staaten ziehen müssen.

3 Kommentare

  1. Theoretisch kann man Zeichentrick und Realfilm nicht vergleichen aber da es hier um reine Disney – Remakes geht, muss man es vergleichen. Die Realos sind ja völlig am „Kinderfilm“ vorbei. Dschungelbuch frühestens ab 12 und dieses Mulan soll ein Action – Fantasyfilm werden. Das hat mit den Originalen nichts mehr zu tun.

    Wer ist denn Owen Wilson? 😆 😆

    Ich drück mal ein auge zu Frau Carli wegen Herrn Hardy 😉 Bei „Legend“ zeigt er, was er drauf hat.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! 😇

      Owen Wilson hat damals viele Komödien gemacht mit Ben Stiller, Vince Vaughan und Luke Wilson. Aber da er Dir nicht sagt, zeigt es nur, dass er wirklich von der Bildfläche verschwunden ist.

      Liken

    2. Ach so und was Disney angeht: ich finde es nicht schlimm, dass sie neue Wege beschreiten (außer bei Star Wars):

      “Das Dschungelbuch” fand ich sehr unterhaltsam und okay.

      “Dumbo” hätte ohne das Zudichten des Familiendramas überhaupt nicht funktioniert, da nix an der Handlung dran ist.

      Bei “Aladdin”, “Die Schöne und das Biest” und “Cinderella” ist das Konzept für mich komplett aufgegangen. Tatsächlich haben mir die neuen Lieder und Szenen sehr gut gefallen. ❤️

      “Mulan” und “Arielle” sind ja gerade die Streitthemen Number Eins online. Auf “Mulan” freue ich mich richtig. Der Trailer sah super aus und das Cast ist überzeugend. Man darf nicht vergessen, das Hua Mulan eine chinesische Volkslegende ist! Und genau diese wird verfilmt. Ich freue mich mega!

      „Arielle“ ändert bereits die Grundlagen und damit ist nicht jeder einverstanden. Ich bin gespannt! Wenn der Film gut ist, reicht es mir.

      „Der König der Löwen“ ist noch ungeschaut und das wird bald verändert. Ich weiß nicht, ob es an meinem Faible für Musicals liegt, aber ich unterstütze Disney gerne mit ihrem neuen Projekt.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s