Once Upon a Time…In My Heart – Karn La Krang Neung…Nai Hua Jai กาลครั้งหนึ่ง…ในหัวใจ

Once Upon a Time…In My Heart ist eine Thailändische Drama-Serie aus dem Jahr 2016 mit insgesamt 12 Folgen a 90 Minuten.

Thema: Junge Frau flüchtet vor Ex und wird in einen Mafia-Krieg hereingezogen

©️Channel 7

Auch auf diese Serie bin ich wieder durch Zufall gestossen. Beim Stöbern entdeckte ich eine Vielzahl von interessanten Lakorns und hatte schnell die Qual der Wahl. Jedoch sprach mich dieses Drama zum einen wegen dem Mafia-Thema und zum anderen wegen der positiven Rezensionen sehr an.

Worum geht es in Once Upon A Time…In My Heart?

Die junge Autorin Fahsai wird nach 10 Jahren von ihrem Freund verlassen. Um ihrem Kummer zu entfliehen, fährt sie nach Japan in den Urlaub. Zur gleichen Zeit treffen dort zwei verfeindete chinesische Mafia-Clans aufeinander und bekriegen sich. Als der Chef der „Golden Dragons“ verletzt fliehen kann, trifft er auf Fahsai und entführt sie. Ab diesem Moment sind beide auf der Flucht vor dem rachsüchtigen Anführer der „White Tigers“ und kämpfen um ihr Überleben.

Lohnt sich die Serie?

Das kommt ganz darauf an was man erwartet. Die Beschreibung las sich von Anfang an interessant und aus diesem Grund war ich gespannt auf die Umsetzung. Die ganze Serie präsentiert sich wieder im typischen thailändischen Stil. Leicht überzeichnet und voller unglaublicher Wendungen. Dadurch wird die Geschichte nie langweilig.

Teilweise hatte ich wirklich das Gefühl die Verfilmung eines erotischen Groschenromanes zu sehen. Die ganze Handlung samt ihrer Charakter erinnern an einen weiblichen Traum und sind zu schön um wahr zu sein. Die Mafiosi sind anscheinend nicht böse und haben ein wahrlich gutes Herz. Sämtliche Machenschaften wie Mord oder Erpressung tangieren die weiblichen Figuren in dieser Serie weniger. Tatsächlich scheinen sie dadurch magisch angelockt von den Männern.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen die beiden Klan-Führer Daniel Wong und Chen Min. Während der erste als tragischer Traummann dargestellt wird, erscheint Min als emotional blinder Trottel. Charme besitzen sie beide und den spielen sie nicht zu knapp aus. Trotz der bösartigen Anfänge war ich immer im Team: Chen Min und hoffte sehr, dass er das Mädchen bekommt. Doch die Hoffnung gestaltete sich bis zum Ende als unglücklich.

Wenn ich mich auf ein Pärchen stürzen müsste, dass mich die ganze Zeit wunderbar unterhalten hat, fällt meine Wahl eindeutig auf Chen Biao und Puifai. Auch wenn sie ihre nervigen Momente hatte, waren die beiden von Anfang an schön zu betrachten. Jedoch war es für mich mehr als befremdlich zu sehen, dass wirklich keine Figur wirklich Probleme damit hatte, mit der Mafia zu verkehren. Das wirkte ungemein unrealistisch. Insbesondere wenn es auf das Ende zugeht. Oder kann man sich auch in der Mafia pensionieren lassen ohne Probleme?

Fazit

Alles in allem hat mich die Sendung wunderbar unterhalten. Man darf sie lediglich nicht zu ernst nehmen und sie als romantisches Drama betrachten. Dennoch werden viele Martial Arts-Kämpfe auf hohem Niveau geboten, die ordentlich Spaß beim zuschauen machen. Durch das überzeugende Spiel der weiblichen Hauptfigur blieb die Geschichte für mich bis zum Ende interessant, weswegen ich 6/10 Punkte geben kann.

Once Upon A Time…In My Heart eignet sich wunderbar für Freunde überzeichneter Lakorns wie You’re My Destiny und Oh My Ghost.

Darsteller: Mik Thongraya (Mon Garn Bandan Ruk, Jao Sao Jum Yorn) als Daniel Wong, Pimprapa Tangprabhaporn (Por Mod Jao Sanae, Bussaba Tah Rue) als Fahsai/Botan, Kitkong Khamkrith (Nang Rai, Saming Jao Tha) als Chen Min, Mek Juti Jumroenketpratip (Ruk Nee Boon Ruksa, Pisard Hansa) als Chen Biao

Compilation
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s