A Sharply Graceful Girl はんなりギロリの頼子さん

A Sharply Graceful Girl ist eine japanische Dramaserie aus dem Jahr 2018 mit insgesamt 4 Folgen a 25 Minuten. Sie basiert au dem Webtoon Hannari Girori no Yoriko-san von Yukiko Asano.

Thema: Einheimische spielt Reiseführerin für naiven Schreiber

Via Dramalist

Nachdem ich die Serie Kakafukaka für mich entdeckt hatte, durchstöberte ich die Filmographie der Darsteller und stieß dabei auf diese kurze Produktion. Nachdem der Trailer auch äußerst ansprechend wirkt, entschied ich mich fürs Sichten.

Worum geht es in A Sharply Graceful Girl?

Der junge Autor Yamada Yuuichi wird von Tokyo nach Kyoto versetzt. Vor Ort muss er schnell feststellen, dass die Städter kein Interesse an Auswärtigen haben. Durch Zufall lernt er die Tabakverkäuferin Shindo Yoriko kennen. Trotz ihres anfänglichen Widerwillens nimmt sie sich seiner an und beginnt ihm Kyoto näher zu bringen.

Lohnt sich die Serie?

Tatsächlich ja. Die Serie präsentiert sich im nüchternen japanischen Stil und gibt einen wunderbaren Einblick in die dortige Gesellschaft. Neben markanten Orten lernt man Kyoto ausführlich kennen und erfährt eine Menge Hintergrundinformationen. Wenn man an Reisen oder der japanischen Kultur interessiert ist, dann kommt man bei dieser Serie sehr auf seine Kosten.

Die gewählten Kulissen und die Ausstattung geben ein interessantes Bild ab und zeigen die Eigenheiten auf. Insbesondere die Schönheit der Tempelanlage und die kulinarischen Schätze fallen besonders ins Auge und wecken Lust auf mehr.

Die Darsteller überzeugen in ihren Rollen und erwecken die Geschichte zum Leben. Die Geschichte dreht sich um zwei komplett unterschiedliche Charaktere. Yoriko ist eine weltinteressierte und selbstbewusste Frau aus Kyoto, die von allen geachtet wird. In der Vergangenheit erlebte sie viele prägende Momente mit ihrem Ex, die sie zum Einzelgänger werden ließen. Ihr gegenüber ist der naive Yuuichi. Obwohl er aus der Hauptstadt kommt, hat er noch nichts von der Welt gesehen und vermutet in allem nur das Gute. Gemeinsam helfen Sie sich gegenseitig ohne es zu wissen.

Fazit

Mir hat die Charakterstudie und die Entwicklung beider sehr gut gefallen. Diese nüchterne Romanze, wenn überhaupt, bieten viele schöne Momente. Dezent und ruhig ist dabei das Tempo. Dadurch fühlt man sich sehr schnell wohl beim Zuschauen. Insgesamt vergebe ich 7/10 Punkte.

A Sharply Graceful Girl eignet sich wunderbar für Freunde ruhiger Dramen wie bei Erased und Switched.

Interessierte können die Serie auf Rakuten Viki streamen.

Darsteller: Yokoyama Yui (Cabasuka Gakuen) als Shindo Yoriko, Nakao Masaki (Kakafukaka, Can I Hug You Tonight?) als Hongyo Tomoya

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s