Mai-Challenge Tag 24: Welche Serie hat deiner Ansicht nach das mit Abstand beste Ende?

Hart of Dixie USA 2011-2015

Nach einigem Überlegen kam ich auf Hart of Dixie. Das liegt einfach daran, weil das Ende wirklich schön stimmig und fröhlich konstruiert war. Die letzte Episode nimmt sich nicht zu ernst und verabschiedet sich mit einem fulminanten, herzerwärmenden Song.

Auch wenn ich es schade fand, dass die Serie vorbei war, ließ sie mich dennoch zufrieden zurück. Die Ausstattung und die Choreografie am Ende hat mir wirklich unheimlich gut gefallen und zeigen in einer kurzen Zusammenfassung die harmonische Stimmung der ganzen Serie auf.

Sehr schön romantisch! Perfekt für einen Frauenabend!

Werbeanzeigen

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wortman sagt:

    Enden, die mir gut gefallen haben, gab es bei „Fringe“, „Penny Dreadful“ und „Public Enemy“.

    Gefällt 1 Person

  2. Rina sagt:

    Haus des Geldes – das war eh mein Serien Highlight aus dem letzen Jahr – Das Ende fand ich zwar vorausschaubar – aber mir gefiel es schon.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s