Türkisch für Anfänger

Türkisch für Anfänger ist eine deutsche Comedyserie der ARD von 2006. Sie umfasst 3 Staffeln mit insgesamt 52 Folgen a 25 Minuten.

Thema: Alltag einer deutsch-türkischen Patchworkfamilie

B2178311-CA17-4079-ABC7-612530C47B91


Diese Serie gehört zu den Goldstücken in meiner Sammlung. Als sie rauskam, habe ich es garnicht mitbekommen. Sie ging wirklich komplett an mir vorbei. Das sehe ich heute noch als Schande an. Da ich beim zappen aber immer ein wenig schmunzeln konnte, habe ich mir irgendwann die Komplettbox zugelegt und in einem Rutsch gesichtet. Bei dem einen Mal sollte es nicht bleiben.

Worum geht es in Türkisch für Anfänger?

Die Handlung ist recht einfach. Doris Schneider, eine Psychotherapeutin, und Metin Öztürk, ein Polizist, verlieben sich Hals über Kopf. Frisch verliebt, beschließen sie gemeinsam mit ihren Kindern zusammen zuziehen. Doch da haben sie nicht die Rechnung mit den eigenwilligen Charakteren der Sprösslinge gemacht. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

Lohnt sich die Serie?

Da kann ich nur ein lautes JA in die Welt hinaus schreien. Ich habe ja schon mal erwähnt, dass ich ein absoluter Comedy-Mäkler bin. Das ist so und wird immer so bleiben. Jedoch gibt es immer eine positive Ausnahme sobald Bora Dagtekin seine Finger mit im Spiel hat. So ist es auch hier.

Diese Serie ist so herrlich witzig. Der Humor reicht von unschuldig bis böse. So kommt auch jeder auf seine Kosten. Die Kulisse spielt in Berlin und vermittelt wunderbar das Bild einer dysfunktionalen Patchwork-Familie. Dabei sind alle Figuren so ungemein liebenswert und spannend.

Im Fokus steht Lena. Aus ihrer Sicht wird die Serie erzählt. Josefine Preuß spielt die Rolle fantastisch und unglaublich aufgeweckt. Ihre frechen Sprüche sitzen immer und wirken ungemein natürlich. Lena darf sich das Zimmer mit der streng gläubigen Yagmur teilen und das allein bietet schon viel Potential. Cem ist der faule Macho, der Ihr ziemlich auf die Nerven geht. Und dann ist da noch Nick, der wissenschaftsfanatische kleine Bruder. Als wenn das nicht genug wäre, haben Doris und Metin einen eigenen kleinen Spleen und schleppen noch den rechten Opa an.,

1. Staffel

Die ersten Momente handeln vom Kennenlernen und Anzicken der neuen Geschwister. Alle müssen ihren Platz finden und es regnet ordentlich derbe Sprüche. Die Staffel macht viel Spaß und ist sehenswert.

2. Staffel

Jetzt haben sich alle Charaktere gefunden und noch wichtiger miteinander abgefunden. Es entwickelt sich ein spannendes Liebesdreieck zwischen Lena, Cem und Axel. Das sorgt für viele urkomische, aber auch romantische Momente. Diese war meine Lieblingsstaffel.

3. Staffel

Die dritte Staffel zeigt den Schritt ins Erwachsenenleben und setzt nach der Schule ein. Die Staffel schwächelt ein wenig und hat gewisse Längen. Die komplizierte Beziehung am Anfang von Lena und Cem ist merkwürdig. Vor allem auch Lenas berufliche Entwicklung irritiert ungemein. Vom Ende möchte ich garnicht anfangen. Man hat den Eindruck, dass die Serie neue Schreiber bekommen hat.

Kinofilm

Nach dem ganzen Spaß erschien 2012 der Kinofilm zur Serie. Dieser baut nicht darauf auf, sondern setzt die ganze Handlung auf null zurück, um die Familien anderweitig zu vereinen. Die Idee fand ich ebenfalls witzig und hatte beim Sichten viel Freude.

Mein Ranking: 1=2>3<KF

Fazit

Die Serie eignet sich für jeden, der gerne einmal laut und viel lachen möchte. Die Geschichte nimmt sich selber nicht zu ernst und macht Freude. Der Humor ist unschlagbar. Die Schauspieler machen einen fantastischen Job. Von mir gibts, trotz der schwachen dritten Staffel, ganze 9/10 Punkte.

Türkisch für Anfänger eignet sich wunderbar für Liebhaber deutscher Comedyserien wie Doctor’s Diary und Berlin, Berlin.

Darsteller: Josefine Preuß (Schloss Einstein) als Lena Schneider, Anna Stieblich (Die Mockridges – eine Knallerfamilie) als Doris Schneider, Elyas M’Barek (Doctor’s Diary) als Cem Öztürk

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s