Just between Lovers 그냥 사랑하는 사이

Just between Lovers ist eine südkoreanische Dramaserie aus dem Jahr 2017 mit insgesamt 16 Folgen. Im englischsprachigen Raum erschien sie unter dem Titel Rain or Shine.

Thema: Kann man das Trauma der seiner Jugend loswerden?

F4C3F3D2-002F-41BC-B1BF-2C319C3AE399
©️Jtbc

Just between Lovers ist kein klassisches KDrama wie man es gewohnt ist. Die Geschichte ist deutlich ernster und realistischer angelegt. Im Fokus steht das Thema Vergangenheitsbewältigung und Schuldfragen. Verzeihen oder rächen? Vergessen oder daran festhalten? Den Schmerz teilen oder ihn in sich herein fressen? Gibt es auf diese Fragen überhaupt eine richtige Antwort? Das beantwortet die Serie. Den Stil betreffend ist sie ein klassisches Drama mit melodramatischen Zügen. Hinzu kommt die klassische Romanze und ein dezenter mitschwingender Humor.

Worum geht es in Just between Lovers?

10 Jahre zuvor: Kurz vor der Eröffnung stürzt ein Einkaufszentrum auf Grund von baulichen Fehlern zusammen und hat 48 Opfer zur Folge. Überlebende dieses Unglücks sind unter anderem Lee Kang-Doo und Ha Moon-Soo.

Auch ein Jahrzehnt später lassen die Erinnerungen an die Tragödie beide nicht los. Während Kang-Doo sich mit halb legalen Jobs über Wasser hält, arbeitet Moon-Soo hart daran ihre Familie durchzubringen. Durch Zufall lernen sich beide kennen und lieben. Können sie den Schatten der Vergangenheit gemeinsam entfliehen?

Lohnt sich die Serie?

Ja, ja, ja! Wie ich bereits am Anfang erwähnt habe, ist Just between Lovers kein typisches KDrama. Tatsächlich verbirgt sich dahinter soviel mehr. Das Alltagsdrama ist einzigartig realistisch dargestellt. Die Schauspieler bringen diese Stimmung wunderbar rüber. Das Drehbuch liefert glaubhafte, rührende Dialoge. Diese erscheinen an keiner Stelle aufgesetzt oder unpassend. Die gebotene Betrachtungsweise ist durchaus realistisch. Die langsame Entwicklung der Geschichte mit ihren Hürden unterhält ungemein. Man schließt die Figuren sehr schnell ins Herz und wünscht Ihnen das Beste. Sowohl die Interaktion miteinander als auch mit den Nebencharakteren unterhält und bietet schöne Szenen.

Die Geschichte um den Aufbau eines Projekts auf den Grundsteinen des ehemaligen Einkaufszentrums bietet viele spannende Momente. Der Umgang der Figuren in diesen Situationen geht ans Herz. Die Vergangenheit und Gegenwart von Kang-Doo erscheinen tragisch und verliehen ihm viel Tiefe. Es wird deutlich wie stark das Unglück sein Leben verändert hat und wie tragisch seine Figur ist. Umso schöner ist es ihn zu sehen wie er jeden Tag neue Energie schöpft. Moon-Soo ist ein liebenswerter Charakter, der nur zu funktionieren scheint. Neben ihrer Motivation das Beste in ihrem Job zu geben, kämpft sie dafür ihre zerstörte Familie jeden Tag ein wenig zu retten. Dabei vergisst sie sich selbst immer wieder.

Die Entwicklung der Liebesgeschichte ist wirklich schön inszeniert. Alles geht langsam seinen Gang und wirkt an keiner Stelle kitschig oder aufgesetzt. Beide Figuren funktionieren zusammen sehr gut. Es ist romantisch sie zusammen kommen zu sehen. Es ist tragisch sie streiten zu sehen. Es ist schmerzhaft beobachten zu müssen, dass sie die Vergangenheit nicht hinter sich lassen können.

Die Kulissen und die Garderobe sind sehr schön. Die vielen Außenaufnahmen haben mir sehr gut gefallen. Die Musik ist dezent und unterstützt die Stimmung erstklassig. Trotz der vielen Tragik bietet die Serie auch einen herzlichen Humor, der das Drama ein wenig kleiner scheinen lässt.

Fazit

Just between Lovers ist eine südkoreanische Serie, die man wirklich gesehen haben sollte. Sie schafft einen gekonnten Spagat zwischen Tragik und Alltag. Die Darsteller überzeugen in jeder Minute. Die Geschichte ist sehr vielseitig und tiefgründig. Das Kennenlernen mit weiteren Opfern fand ich durchaus spannend. Der einzige Punkt, der mir ein wenig aufstößt, ist das Ende. Nicht, dass es mir garnicht gefallen würde. Jedoch empfand ich es als äußerst überraschend und weniger realistisch. Das muss jedoch jeder für sich entscheiden. Da es mir nicht so geradlinig rüberkam wie der Rest der Serie muss ich einen Punkt abziehen und vergebe grandiose 9/10 Punkte. Somit ist es meckern auf einem ganz hohem Niveau.

Just between Lovers ist eine sehr gelungene Dramaserie, die viele Emotionen bietet. Sie eignet sich sehr gut für Zuschauer von Come and Hug me und Thirty but Seventeen.

Interessierte können die Serie auf Rakuten Viki streamen.

Darsteller: Lee Jun-Ho (Chief Kim, Memory) als Lee Kang-Doo, Nam Da-Reum (While You Were Sleeping, Come and Hug me) als der Jugendliche Lee Kang-Doo, Won Ji-Ah (Life) als Ha Moon-Soo, Lee Ki-Woo (Memory, Doctors) als Seo Joo-Won

Drehbuch: Yoo Bo Ra

Regie: Kim Jin Won

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s