Corlys Serienmittwoch #168 (3): Fav Female Lead ABC

Diese Woche fragt uns die Liebe Corly: „Welche sind eure Liebsten weiblichen Charaktere im ABC (vom Vornamen ausgehend)?

Wow! Die Aufgabe ist einfach mal richtig schwer und umfangreich. Ich habe festgestellt, dass ich auf zwei Hauptprobleme gestoßen bin.

  1. Meine Lieblinge sind zum Großteil meist männlich und da ich eh ein schlechtes Namengedächtnis habe, fiel es mir schwerer mich an die weiblichen Rollennamen zu erinnern.
  2. Die meisten Frauenrollen, die ich unwahrscheinlich gerne habe, fangen mit den gleichen Buchstaben an. A, H, R und S waren die Hölle. Bei den Namen hatte ich immer die Qual der Wahl und musste teilweise aus sechs Namen auswählen. Das war hart.

Und natürlich münze ich es wieder auf Serie um:

A nnie Sawyer – Being Human UK

Annie war eine liebe Seele durch und durch. Wenn ich mir aus einer Serie eine Freundin wünschen dürfte, würde meine Wahl auf sie fallen. Witzig, hilfsbereit und loyal in allen Lebenslagen.

B lair Waldorf – Gossip Girl

Blairs Metamorphose gehörte zu der für mich spannendsten in der Geschichte der Jugenddramas. Ich mochte sowohl ihre verletzliche als auch ihre fiese Seite an ihr.

C ece Parekh – New Girl

Wenn man eine verquere beste Freundin hat, kann man nur herrlich normal und bodenständig wirken. Das ist genau der Grund warum ich Cece mochte. Jess war mir immer ein wenig Zuviel.

D oris Schneider – Türkisch für Anfänger

Ich sage ja nur „Gurke!“. Herrlich! Sie gehörte für mich zu den witzigsten Charakteren der Serie. Ich hatte immer Spaß mit ihr und finde die Schauspielerin mit ihrer Betonung und Blick einfach toll.

E ffy Stonem – Skins UK

Der Handlungsstrang um Effy war für mich der aufwühlendste in der zweiten Generation. Die ganze Gruppendynamik und der Alltagshorror waren ungemein fesselnd. Toller Charakter!

F eng Dao Ming – Meteor Garden

Diese Mutter war das fieseste Geschöpf, dass mir je in einer Serie untergekommen ist. Das Spiel der Aktrisse war der Hammer. Ich liebte ihre Szenen. Stark, autark und verletzlich zugleich.

G race Violet – Skins UK

Das eindeutige Highlight in der dritten Generation ist die Geschichte um Grace und Rich. Diese brutale Realität hat mich damals wirklich zum weinen gebracht und diese beiden in den Serien-Pärchen-Himmel erhoben.

H annah McKay – Dexter

Nach der heiligen Rita wurde es Zeit, dass Dexter wieder eine Frau an seine Seite bekommt. Im Gegensatz dazu verliebte er sich ebenfalls in eine Serienmörderin und dieses Zusammenspiel war wirklich einmalig.

I sabelle Lightwood – Shadowhunters

Während bei Shadowhunters wirklich einige verschrobene Charaktere zu finden sind, gehört Izzy für mich zu den interessanteren, die auch mal Tiefe blicken lassen. Sehr sympathisch mit immer wieder tollen Kampfzenen.

J enny Paige – Teachers UK

Die obersteife Zicke aus dem Lehrerkollektiv mit ihren Spitzen gegen alle und jeden ermöglichten viele humorvolle Momente. Insbesondere im Zusammenspiel mit Andrew Lincolns Simon Casey hatte ich ordentlich Spaß. Frenemys 4ever!

K aren – Californication

Warum Karen nach all dem hin und her immer wieder zu Moody zurück ging, blieb mir stets ein Rätsel. Doch in den Momenten ohne ihn bewies sie stets was für eine toughe und lebensfrohe Frau sie war. Das mochte ich.

L orelai Gilmore – Gilmore Girls

Ich liebe Lorelai! Sie ist für mich die mit Abstand witzigste, sympathischste und hübscheste Rolle der Serie. Das will was heißen, denn in Stars Hollow gibt es keine unsympathischen Charaktere.

M aria DeLuca – Roswell

Welche eine witzige und überdrehte Rolle! Maria hat mir immer viel Spaß gebracht mit ihren Panikattacken und Streitigkeiten mit Michael. Zudem wurden ihre Haare und Outfits mit jeder Staffel hübscher.

N ina Feeney – Everwood

Die gute Seele von Everwood, die selber zwar Pech in der Liebe hat, aber dennoch immer für andere da ist. Egal wie hart das Leben zu ihr selber ist, hat sie immer ein offenes Ohr für andere und eine positive Ausstrahlung.

O live Snook – Pushing Daisies

Mal abgesehen davon, dass sie mein Liebling vom Broadway ist, überzeugt sie in dieser Rolle als quirlige, unglücklich verliebte Olive auf ganzer Strecke. Ich finde diese Figur einfach nur klasse.

P eyton Sawyer/Scott – One Tree Hill

Obwohl ich in OTH viele weibliche Charaktere mochte, war mir Peyton von Anfang an ans Herz gewachsen. Ihre melancholische Ader und ihr Umgang mit Gefühlsproblemen machte sie sehr menschlich und greifbar.

Q uinn Fabrey – Glee

Von der ollen Zicke zum liebreizenden Normalo und dann wieder zur krankhaft Besessenen war eine ordentliche Entwicklung für die Rolle. Doch egal in welcher Phase sie gerade war, bei Quinn war es immer spannend zuzuschauen.

R obin Scherbatsky – How I Met Your Mother

Robin ist für mich eine starke Frau mit tollen Interessen und einem gesunden Selbstbewusstsein. Ihre Rolle war für mich die normalste aus der Clique und brachte immer unerwartet die besten Witze dank ihre „kanadischen“ Wurzeln.

S ummer Roberts – OC, California

Wenn ich an OC zurück denke, sehe ich immer Summer, Seth und Anna. Diese Konstellation war für mich die tollste und spannendste in einem Jugenddrama als ich in dem Alter war. Ich war froh, dass Summer als Sieger hervorging.

T ulip O’Hare – Preacher

Wo wir vorhin erst bei toughen Frauen waren, präsentiere ich Tulip. Eine unschuldig aussehende Seele, die es ordentlich hinter den Ohren hat. Als bessere Hälfte von Jesse Custer tritt sie sogar Dämonen in den Arsch.

U nni … Hwang Geum-Hee – Mischievous/Playful Kiss

Okay, das ist betrügen: Unni ist nur ein Kosename für eine ältere Freundin! Mir fiel aber wirklich keine weibliche Figur mit U ein. Deswegen möchte ich hier meine liebste Serienmama nennen, die sich selbst auch noch für eine Mittzwanzigerin hält. Witz pur!

V iolet Harmon – American Horror Story: Murder House

In AHS mag ich immer gerne die Darbietungen von Taissa Farmiga. Ihr Spiel ist so natürlich und unschuldig. Ihre Rolle in der ersten Staffel ist für mich unvergessen, da das Wirken mit dem Psychopathen Tate Langdon der Hammer war. Meine absolute Lieblingsstaffel!

W illow Rosenberg – Buffy – Im Bann der Dämonen

Eine lesbische Hexe, die der Wegbereiter für alle LGBT-Paare in den kommenden Fantasyserien war. Und das scheint heute nicht mehr ohne zu gehen. Ihre Rollenentwicklung war die facettenreichste der Seriengeschichte und beeindruckend dazu.

X iaoxi Chen – A Love So Beautiful

Diese liebe Seele ist so süß in ihrer Rolle, dass ich sie einfach nur ins Herz schließen konnte. Shen Yue spielt sie so sympathisch, dass ich jetzt alle ihre Serien Sichten werde. Darum kam ich zu Meteor Garden und war auch da begeistert.

Y ael Ben Horin – Hatufim – Prisoners of War

In diesem tollen Drama war Yael meine absolute Lieblingsfigur. Ich mochte ihre Art mit den Problemen umzugehen und die Kraft mit der sie alle ihre Entscheidungen anging. Tolle Figur!

Z oe Hart – Hart of Dixie

Falls es noch nicht aufgefallen sein sollte, habe ich ein Herz für Rachel Bilson. Diese Schauspielerin sehe ich unheimlich gerne in ihrem Spiel. Auch in dieser Serie fand ich ihre Rolle sympathisch und liebenswert.

Ihr Lieben,

Das ist mein Female Lead ABC auf Serien gemünzt. Es war schwer, aber auch witzig das auszuarbeiten…ich glaube, dass mir das mit Männern leichter fallen würde. Jedoch fangen die bestimmt alle mit dem gleichen Buchstaben an…

Danke, liebe Corly, für die witzige Aufgabe!

Werbeanzeigen

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wortman sagt:

    Mit Serien bekomme ich das locker voll… Ich werde versuchen, die Aufgabe nur mit Filme zu schaffen 🙂

    Liken

    1. Carli Sun sagt:

      Dann viel Glück! Ich fand es schon bei Serien sehr schwer…

      Liken

      1. Wortman sagt:

        Meine ist online.

        Liken

    2. Carli Sun sagt:

      Ich fand Filme leichter… ich weiß aber auch nicht warum. Nur das X war der Hammer!

      Liken

      1. Wortman sagt:

        Ich habe einige Lücken, weil ich da niemanden gefunden habe, der mir zusagte… Dafür andere Buchstaben x-fach 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Rina sagt:

    Serien fände ich auch leichter – mir ging es nämlich genauso – immer wenn mir ein Film eingefallen ist, war es ein A oder S….grrrrr…..Die Aufgabe war wirklich nicht so leicht. Ich denke auch, dass Männer vielleicht einfacher sind…mal sehen.

    Liken

    1. Carli Sun sagt:

      Hm…also jetzt versuche ich mich doch mal daran…

      Gefällt 1 Person

      1. Rina sagt:

        Oh – da bin ich gespannt – 🙂

        Liken

      2. Carli Sun sagt:

        A lyssa Beck (Das Haus am Meer)
        B aby Jane Hudson (Was geschah wirklich mit Baby Jane?)
        C atherine Sloper (Die Erbin)
        D ora (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel)
        E velyn Carnahan (Die Mumie)
        F anny (Eine Liebe in Marseille)
        G udrun Ensslin (Der Baader Meinhof Komplex)
        H eather Chandler (Lethal Attraction)
        I melda Quirke (The Commitments)
        J udy Maxwell (Is was, Doc?)
        K athy Seldon (Du sollst mein Glücksstern sein)
        L elaina Pierce (Reality Bites)
        M addy Bowen (Blood Diamond)
        N yah Hall (Mission Impossible II)
        O rla (71: Hinter feindlichen Linien)
        P rinzessin (Die Braut des Prinzen)
        Q i‘ra (Solo: A Star Wars Story)
        R aphina (Sing Street)
        S atine (Moulin Rouge)
        T atum Riley (Scream)
        U lrike Meinhof (Der Baader Meinhof Komplex)
        V eronika Deklava (Veronika beschließt zu sterben)
        W ichita (Zombieland)
        X … passe …
        Y agmur Öztürk (Türkisch für Anfänger)
        Z oe (Serenity – Flucht in neue Welten)

        Gefällt 1 Person

      3. Rina sagt:

        Beeindruckend….manche kenne ich sogar….
        Baby Jane – toller Film…keiner konnte so gruselig gucken wie Bette Davis.
        Gute Liste. 😀

        Gefällt 1 Person

      4. Carli Sun sagt:

        Ja, das ist wohl wahr. Ich habe bei Filmen sowieso eher einen deutlichen älteren Geschmack. Da war es leichter abwechslungsreiche Namen zu finden. In den aktuellen Filmen haben die Mädels wirklich nur A, J, S und das macht es schwer…

        Gefällt 1 Person

      5. Rina sagt:

        Ja – auf die Idee hätte ich auch mal kommen können. Das ist schon interessant, dass die Namen alle so einheitlich sind.

        Liken

      6. Carli Sun sagt:

        Aber irgendwie auch einfallslos…

        Liken

      7. Rina sagt:

        Findest du? Die kennt man wenigstens. Die neuen Schauspieler sind noch nicht so eingebrannt😁

        Liken

  3. blaupause7 sagt:

    Annie aus Being Human ist eine gute Wahl. Ihre unglücklich verlaufende Romanze mit John Mitchell ging mir sehr zu Herzen. Und AHS ist eine ganz tolle Serie, bei der mir Staffel 1, 4 und 5 am besten gefallen haben.

    Gefällt 1 Person

    1. Carli Sun sagt:

      Jap, die Geschichte mit Mitchell war sehr emotional…

      Und bei AHS habe ich bisher nur die ersten 3 gesehen. Habe Angst, dass mir die 4. ein Trauma verursachen wird mit den ganzen verunstalteten Figuren. Da drücke ich mich schöne wir vor… 😇

      Liken

      1. blaupause7 sagt:

        So schlimm ist das nicht. Mit einigen der sogenannten Freaks hatte ich totales Mitgefühl, weil die sogenannten normalen Menschen ihnen teilweise übel mitspielen.

        Liken

      2. Carli Sun sagt:

        Das kann ich mir gut vorstellen, aber was das angeht bin ich ein absoluter Schisser … 🤫

        Gefällt 1 Person

  4. Carli Sun sagt:

    A lyssa Beck (Das Haus am Meer)
    B aby Jane Hudson (Was geschah wirklich mit Baby Jane?)
    C atherine Sloper (Die Erbin)
    D ora (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel)
    E velyn Carnahan (Die Mumie)
    F anny (Eine Liebe in Marseille)
    G udrun Ensslin (Der Baader Meinhof Komplex)
    H eather Chandler (Lethal Attraction)
    I melda Quirke (The Commitments)
    J udy Maxwell (Is was, Doc?)
    K athy Seldon (Du sollst mein Glücksstern sein)
    L elaina Pierce (Reality Bites)
    M addy Bowen (Blood Diamond)
    N yah Hall (Mission Impossible II)
    O rla (71: Hinter feindlichen Linien)
    P rinzessin (Die Braut des Prinzen)
    Q i‘ra (Solo: A Star Wars Story)
    R aphina (Sing Street)
    S atine (Moulin Rouge)
    T atum Riley (Scream)
    U lrike Meinhof (Der Baader Meinhof Komplex)
    V eronika Deklava (Veronika beschließt zu sterben)
    W ichita (Zombieland)
    X … passe …
    Y agmur Öztürk (Türkisch für Anfänger)
    Z oe (Serenity – Flucht in neue Welten)

    Liken

  5. Corly sagt:

    Huhu,

    A nnie Sawyer – Being Human UK
    Ich kenne nur die US Variante. Ich bin gerade am überlegen. Schon möglich, dass es da auch eine Annie gab?

    D oris Schneider – Türkisch für Anfänger

    owei, die Doris. Ja, die hat schon was, aber mein Liebling ist sie nicht. Aber ich liebe Türkisch für Anfänger Serie und Film.

    I sabelle Lightwood – Shadowhunters

    kenne ich ja nur aus Film und Buch und da mochte ich sie immer sehr.

    L orelai Gilmore – Gilmore Girls

    Lorelai mag ich auch gern. Hab ich auhc heute glaub ich schon mal gelesen.

    M aria DeLuca – Roswell

    Maria war schon klasse. Hach, wenn ich das so lese bekomme ich wieder Lust auf die Serie.

    N ina Feeney – Everwood

    Ist das die Blonde Hauptdarstellerin? ich wollte die Serie immer schon sehen, aber habe es nie geschafft. Nur mal reingesehen, wenn meine Schwester es früher geguckt hat.

    P eyton Sawyer/Scott – One Tree Hill

    Hm, Peyton war nie ganz mein Ding und ging nie über nett heraus.

    Q uinn Fabrey – Glee

    Quinn ist klasse. Einer meiner weiblichen Lieblinge aus Glee.

    S ummer Roberts – OC, California

    oh, ja Summer. An die erinnere ich mich auch noch. Aber ich fand Marissa immer etwas besser.

    W illow Rosenberg – Buffy – Im Bann der Dämonen

    Hach, Buffy. Lange ist es her. Ich fand Willow immer mit am besten von allen.

    X iaoxi Chen – A Love So Beautiful

    Diese liebe Seele ist so süß in ihrer Rolle, dass ich sie einfach nur ins Herz schließen konnte. Shen Yue spielt sie so sympathisch, dass ich jetzt alle ihre Serien Sichten werde. Darum kam ich zu Meteor Garden und war auch da begeistert.

    D ora (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel)
    G udrun Ensslin (Der Baader Meinhof Komplex)

    Beide Filme habe ich gesehen, aber an die einzelnen Rollen kann ich mich nicht erinnern.

    H eather Chandler (Lethal Attraction)

    Interessant. In einer Serie von mir hieß auch eine so.

    N yah Hall (Mission Impossible II)

    Auch hier kann ich mich an sie nicht mehr erinnern.

    S atine (Moulin Rouge)

    Ich liebe Moulin Rouge. Ein toller FIlm.

    T atum Riley (Scream)
    U lrike Meinhof (Der Baader Meinhof Komplex)

    Auch hier kann ich mich nicht an die einzelnen Charaktere erinnern.

    Y agmur Öztürk (Türkisch für Anfänger)

    Ach, Yagmur. Die ist schon lustig mit ihren Sprüchen.

    Eine schöne Auswahl hast du da. Besonders bei den Serien. Da scheinen wir ja öfters einen ähnlichen Geschmack zu haben.

    LG Corly

    Liken

    1. Carli Sun sagt:

      Hihi, du hast ja ordentlich durchgestöbert. 😊

      Ja, im amerikanischen Being Human gibt es auch eine Annie. Tatsächlich haben sie die Handlung übernommen. Nur der Stil und der Humor sind schlechter. Wenn die Amerikaner britische Serien nachdrehen, lohnt es sich eigentlich immer beim Original zu bleiben…

      Nina Feeney war bei Everwood die blonde Nachbarin, die im Kaffee arbeitet und gerne mal den Seelenklempner spielen darf.

      Peyton ist tatsächlich gerne mal umstritten. Doch ich mochte es, dass sie anders war.

      Marissa Cooper habe ich offen gesagt gehasst. Ich fand ihren Charakter so dämlich und in der dritten Staffel hat sie nur noch genervt. Darum war ich über den Weggang weniger erschüttert.

      Und danke fürs Kompliment! 👍😇 Da freue ich mich sehr!!!

      Lg Carli

      Gefällt 1 Person

      1. Corly sagt:

        Huhu,

        ja, das mache ich immer so mit dem stöbern. Das ist sicher Ansichtssache. Ich mag die US Version von Being Human gern. Die englische hat mir nie so zugesagt.

        Okay, wie gesagt habe Everwood nie ganz gesehe.

        Ich fand Peyton nicht schlecht, aber wirklich sagte sie mir nicht zu.

        Ich hab nur die 1. Staffel von Oc gesehen.

        Bitte gerne.

        LG corly

        Ja, im amerikanischen Being Human gibt es auch eine Annie. Tatsächlich haben sie die Handlung übernommen. Nur der Stil und der Humor sind schlechter. Wenn die Amerikaner britische Serien nachdrehen, lohnt es sich eigentlich immer beim Original zu bleiben…
        Nina Feeney war bei Everwood die blonde Nachbarin, die im Kaffee arbeitet und gerne mal den Seelenklempner spielen darf.
        Peyton ist tatsächlich gerne mal umstritten. Doch ich mochte es, dass sie anders war.
        Marissa Cooper habe ich offen gesagt gehasst. Ich fand ihren Charakter so dämlich und in der dritten Staffel hat sie nur noch genervt. Darum war ich über den Weggang weniger erschüttert.
        Und danke fürs Kompliment! 👍😇 Da freue ich mich sehr!!!
        Lg Carli

        Liken

    2. blaupause7 sagt:

      Being Human: In der UK-Version hieß das Gespenst Annie Sawyer, in der US-Version Sally Malik. Also wieder nur A oder S. Wenn man mehr Auswahl bei den Filmen möchte, muss man wirklich sehr weit zurückgehen – obwohl auch da bestimmt manche Vornamen eher in Mode waren als andere.

      Gefällt 2 Personen

      1. Carli Sun sagt:

        Ja, das denke ich auch. Siehst, ich hatte das mit den veränderten Namen garnicht mehr auf dem Schirm. Ich habe zwar beide Serien hier, aber schaue immer nur die UK-Variante, weil ich die um Längen besser fand.

        Und du hast recht, es gibt immer neue Trends bei Namen. Wir leben wohl in der Zeit, wo man nur leicht merkbare präsentiert bekommt.

        Liken

      2. blaupause7 sagt:

        die US-Version hatte ich mir ausgeliehen, die UK-Version gekauft. Die US-Version habe ich nicht mal fertig gesehen, weil diese Staffel nicht vorhanden war. Schlecht fand ich sie nicht, aber den Wunsch nach einer Wiederholung habe ich nicht. Lieber würde ich das britische Original nochmal ansehen.

        Gefällt 1 Person

      3. Carli Sun sagt:

        Ja, genauso geht es mir auch. Ich habe beide Serien hier. UK schon mehrmals gesichtet und Spaß gehabt. US habe ich auch nie beendet…

        Liken

      4. Corly sagt:

        ah okay. Ja stimmt.

        Gefällt 1 Person

  6. Carli Sun sagt:

    Wie meinst du das?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s